-- WEBONDISK OK --
Mustermatrix für die Risikoanalyse
Als hilfreich für eine Risikoanalyse haben sich neben Checklisten auch Risikomatrizen bewährt, in denen das Risiko-Rating bestimmt wird. Die Matrizen in den Tabellenblättern beinhalten die Sicherheitsstufen, den erforderlichen Sollzustand sowie eine Wertigkeit. Bei der Risikoanalyse ist darauf zu achten, nicht nur die materiellen Dinge, sondern auch die Wirksamkeit organisatorischer Regelungen (betriebliche Richtlinien, Anweisungen und Strukturen) einer intensiven Prüfung hinsichtlich ihrer Wirksamkeit, Zweckmäßigkeit und Durchsetzbarkeit zu unterziehen. Die einfachen Exceltabellen können Ihnen als Muster dienen und sind an die betriebsindividuellen Begebenheiten in Ihrem Unternehmen anzupassen.
Zum Kapitel: Sicherheitsanalyse äußerer Risiken
Ihre Anfrage wird bearbeitet.