-- WEBONDISK OK --
Mustertabelle „Durchführung zweistufige Nutzwertanalyse”
Die Durchführung einer zweistufigen Nutzwertanalyse erfolgt grundsätzlich in folgenden Schritten:– Auswahl und Festlegung von Bewertungskriterien – unabhängig von und zeitlich vor der eigentlichen Bewertung– Festlegung von Gewichtungsfaktoren für die einzelnen Kriterien, denn die Kriterien werden üblicherweise als unterschiedlich wichtig für eine Entscheidung angesehen – auch dies unabhängig von und zeitlich vor der eigentlichen Bewertung– Festlegung eines Bewertungsmaßstabs – üblicherweise ganzzahlige Werte zwischen 1 und 5, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung dieses Kriteriums darstellt– Durchführung der eigentlichen Bewertung, z. B. gleichzeitig durch mehrere Experten in Form eines moderierten Workshops Multiplikation der Bewertungen mit den jeweiligen Gewichten– Addition der Ergebnisse über alle Kriterien– Division dieser Summe durch die Summe aller Gewichte: Das Ergebnis ist ein Wert zwischen 1 und 5Die ausgewählten Kriterien können auch gruppiert und als Hierarchie angeordnet werden. Die in der beigefügten Arbeitshilfe angelegte Excel-Tabelle zeigt beispielhaft das Muster eines solchen Bewertungsformulars mit einer zweistufigen Kriterienstruktur. Die Zellen für einzugebende Werte sind gelb hervorgehoben.
Zum Kapitel: Controlling der Information Security
Ihre Anfrage wird bearbeitet.