-- WEBONDISK OK --

03773 Wie Sie die Informationssicherheit im IT-Einkauf verankern

Die Wertschöpfung der Unternehmen hängt heute sehr stark von der eingesetzten IT ab. Die Informationssicherheit hat im Zeitalter des eCommerce und Cloud Computing eine besondere Rolle bei der Sicherung der geschaffenen Werte und zukünftigen Nutzung. Die Einhaltung der Informationssicherheitsanforderungen fängt damit bereits mit dem „richtigen” Einkauf an.

Der Einkäufer hat die Aufgabe, Transparenz in Kosten, Zeit und Risiken entlang des gesamten Lebenszyklus der eingesetzten IT-Produkte und Services herauszuarbeiten. Dabei sind auch die typischen Spannungsfelder wie Preis und Kundenzufriedenheit versus Informationssicherheit aufzulösen und Entscheidungen zu treffen. Der Einkäufer wird als Mittler zwischen den IT-Kunden und den Lieferanten immer mehr zum „Navigator” und „Risikomanager”. Der Sicherheitsverantwortliche hat die Aufgabe, den IT-Einkäufer dabei zu unterstützen und zu befähigen.

Der Gewinn und die Informationssicherheit liegen also im Einkauf!

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Information Security Management. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder starten Sie den kostenlosen 14-Tage-Test.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.