-- WEBONDISK OK --

03866 Mitarbeiterscreening

Unternehmen unterliegen der Pflicht, gesetzeskonformes Verhalten ihrer Mitarbeiter sicherzustellen und bereits im Vorfeld frühestmöglich etwaigen Gesetzesverstößen der Mitarbeiter entgegenzuwirken. Vor diesem Hintergrund sind Unternehmen in einem gewissen Umfang auf die Durchführung von „Mitarbeiterscreenings” (Mitarbeiterüberwachung) angewiesen. Die rechtlichen Voraussetzungen für solche Screenings sind in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) mehr oder weniger klar geregelt.

Der Beitrag erläutert die in Betracht kommenden Ermächtigungsgrundlagen und zeigt Wege, den Schutz der personenbezogenen Daten der Mitarbeiter mit dem legitimen Interesse des Arbeitgebers an Überprüfung angemessen in Einklang zu bringen.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Information Security Management. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder starten Sie den kostenlosen 14-Tage-Test.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.