-- WEBONDISK OK --

04E01 Risiko – Einbinden von externen Ressourcen

Das Word Wide Web (WWW) hat dem Internet zum weltweiten Durchbruch verholfen. Eine beständige Weiterentwicklung und neue Technologien vernetzen sowohl Informationen, als auch Menschen zu einem riesigen Netzwerk (Internet), das ständig erweitert wird und durch das es möglich wird, immer mehr Daten/Informationen in Bruchteilen einer Sekunde miteinander zu teilen.

Es gilt dabei jedoch immer zu bedenken, dass mit jeder (Funktionalitäts-)Erweiterung des Netzes gleichzeitig auch die Komplexität einer Technologie – wie des Internet bzw. des WWW – wächst.

Insbesondere beim WWW entstehen durch das unreflektierte Einbinden von externen Ressourcen wie Bildern oder JavaScript in eine Webseite Risiken, die für die Rechte und Freiheiten eines Webseitenbesuchers ungeahnte Konsequenzen haben können.

Der vorliegende Beitrag beleuchtet die Risiken für Sicherheit und Privatsphäre, die mit dem Einbinden externer Ressourcen einhergehen.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Information Security Management. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder starten Sie den kostenlosen 14-Tage-Test.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.