-- WEBONDISK OK --

04I01 WLAN- und LAN-Zugang für Dritte – Internetzugänge rechtskonform überlassen

Bei der Einrichtung und Bereitstellung eines Internetzugangs für Dritte gibt es rechtliche Vorgaben, die beachtet und eingehalten werden müssen. Die in diesem Zusammenhang aufkommenden zivilrechtlichen Haftungsfragen sowie die telekommunikations-, telemedien- und datenschutzrechtlichen Aspekte betreffen nicht nur Hotels, Restaurants, Cafés und Geschäfte, sondern auch sonstige Unternehmen und Private, die in ihren Räumlichkeiten Geschäftspartnern, Dienstleistern oder anderen Besuchern die Nutzung eines Internetanschlusses ermöglichen.

Dieser Beitrag erläutert die rechtlichen Rahmenbedingungen, insbesondere mit Blick auf regulatorische Vorgaben, Haftung und Pflichten. Anhand von Fallgruppen bietet der Beitrag eine Hilfestellung zur rechtskonformen Überlassung eines Internetzugangs an Dritte.

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Information Security Management. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder starten Sie den kostenlosen 14-Tage-Test.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.