-- WEBONDISK OK --

07217 Cookies und Tracking rechtskonform nutzen

Der rechtskonforme Einsatz von „Cookies” und anderen Trackingtechnologien war und ist ein Thema, das Marketinganbieter, Webseitenbetreiber und Juristen in Deutschland seit vielen Jahren immer wieder beschäftigt. Klare Regelungen, „ob” und „wie” man Cookies und ähnliche Technologien auf einer Webseite einsetzen darf, sucht man in den einschlägigen deutschen Gesetzen vergeblich.

Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs aus dem Jahre 2019 und das daraufhin vom Bundesgerichtshof ergangene Urteil im Mai 2020 haben hinsichtlich einiger in den geführten Diskussionen immer wieder aufgeworfene Fragen mehr oder weniger Klärung gebracht. Anbieter von Webseiten, die Cookies oder „Tracking” einsetzen, sei daher dringend angeraten, sich mit den Urteilsgründen näher auseinanderzusetzen.

Dieser Beitrag zeigt die sich aus den Urteilsgründen ergebenden Neuerungen bzw. Konsequenzen und gibt Empfehlungen, wie diese Urteile sachgerecht in der Praxis umgesetzt werden sollten.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels Information Security Management. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.